Affe

Sie sind hier:  >>> Beschreibung Tiere 

Schimpanse 

 

Beschreibung Affe

Affen, die zu den Herrentieren gehören, lassen sich in zwei Teilordnungen gliedern: Altwelt- oder Schmalnasenaffen und Neuwelt- oder Breitnasenaffen.

Zu den Altweltaffen gehören unter anderem die Familien der Gibbons, der Menschenaffen und die der Meerkatzen. Sie kommen nur auf der östlichen Erdhälfte vor. Weil ihre Nasenlöcher so nah beieinander stehen, werden sie auch Schmalnasenaffen genannt.

Neuweltaffen sind Brüllaffen, Kapuziner- und Kragenäffchen. Sie wohnen in den tropischen Urwäldern Süd- und Mittelamerikas. Wegen ihrer weit auseinander stehenden Nasenlöcher werden sie auch Breitnasenaffen genannt.

In früheren Zeiten waren Affen in einem viel größeren Teil der Erde zu finden. Heute beschränkt sich ihr Lebensraum auf die warmen Gebiete, denn Affen sind bis auf wenige Pavianarten sehr kälteempfindlich. Jeder Erdteil hat seine besonderen Arten, in Europa gibt es nur noch eine. Affen leben überwiegend in den Wäldern und sind gut an ein Kletterleben angepasst.

Menschenaffen und Paviane sind nicht so beweglich. Die übrigen sieht man munter von Baum zu Baum springen. Dabei übernehmen Schwanz und Hinterbeine die Steuerfunktion. Mit dem Schwanz als fünfte Greifhand können viele Arten sich an einen Ast hängen und schaukeln oder sicher nach ihrer Nahrung greifen. Sie ernähren sich von Blättern und Früchten der Bäume, aber auch von Wurzeln und Knollen. Manchmal fressen sie auch Eier und Vogeljunge.

So flink Affen auch beim Klettern sind, so wirkt der Gang auf dem Boden oft eher plump und ungelenk. Gibbons gehen beispielsweise aufrecht und versuchen mit ausgestreckten Armen das Gleichgewicht zu halten. Andere Arten stützen sich mit den Händen ab, um dann mit Körper und Hinterbeinen vorwärts zu schwingen. Affen sind sehr gesellige Tiere. Die meisten von ihnen leben in größeren Gemeinschaften. Dort übernimmt das älteste oder kräftigste Männchen die Leitung und die Sicherheit der Bande.

Die Affenweibchen gebären jeweils ein Junges, das sich nach der Geburt an die Mutter hängt und ständig mit herumgetragen wird. Dabei kann es ungestört von der Muttermilch saugen.

Affen haben ein großes Gehirn und sind sehr gelehrig. Sie können zwar nicht sprechen, aber mit ihrer ausdrucksvollen Mimik und ihren unterschiedlichen Lauten können sie sich gut verständigen.

 

zurück Beschreibung Tiere  

 

Diese Seite drucken Zurück Weiter